Aaron's Karriere

                                                                    

Aaron begann bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Singen. Damals besuchte er in den Schulferien eine ''Rockschule'', wo er Gesangsunterricht hatte und Kompositionlehre  und die Grundbegriffe einiger Instrumente, wie Gitarre und Saxophon lernte. Dort gründete er auch seine erste Band ''Dead End'', in der er Sänger war. Mit seiner Band hatte er 2 Jahre lang Auftritte in Cafes und Bücherein. Doch dann trennte sich die Band und Aaron machte alleine weiter.      

Am 4. März 1997 hatte Aaron seinen ersten Auftritt. Vor 10.000 Fans sollte er als Überraschungs-Gig im Vorprogramm der Backstreet Boys in der Berliner Deutschlandhalle auftreten. Die Menge war begeistert. Aaron stahl den BSB regelrecht die Show.

Bei der darauf folgenden Deutschland-Tour im Sommer '97 der Backstreet Boys trat Aaron wieder im Vorprogramm mit ''Crush On You'' auf.

Am 18. August 1997 erschien Aaron's erste Single ''Crush On You'', die in Deutschland ein voller Erfolg war.

Schon bald folgten zahlreiche Artikel in deutschen Musik-Zeitschriften wie der ''Bravo'', ''Popcorn'', ''Hit!'' oder der ''Pop Rocky''!

Am 17. November erschien die zweite Single ''Crazy Little Party Girl''.

Im Winter folgte das Debut-Ablum mit dem schlichten Namen ''Aaron Carter''. Wieder ein großer Erflog!

                                          

Februar 1998 kam Aaron's dritte Single ''I'm Gonna Miss You Forever'' auf den Markt

Im Frühjahr 1998 startete Aaron seine erste eigene Tour, die ''Kids Go Music Tour''. Hier reiste er mit Stars, wie Gil und Take 5 durch Germany.

Am 6. Juni erschien die Single ''Surfin' USA''. Eine Cover-Version von den Beach Boys.

Schon im Winter folgte die zweite Germany-Tour mit dem Namen ''Kids Go Christmas''. Diesmal zusammen mit Schwester Leslie und anderen Stars.

Nach dieser Tour wurde es in Deutschland eher still um Aaron. Grund dafür war sein Erfolg in den USA.

Dort erschien unter anderem die Single ''Shake It''.

Im Sommer 2000 erschien Aaron's zweites Album ''Aaron's Party - Come And Get It''. Vorher erschienen schon die gleichnamige Single ''Aaron's Party - Come And Get It'' und die Single ''I Want Candy''.

Von dem zweiten Album ist außerdem die Single ''That's How I Beat Shaq'' in den USA erschienen.

Zu dieser Zeit war Aaron auch auf Tour mit Britney Spears. Bei dieser Tour hatte er sogar einen Auftirtt in Bremen, Germany.

                                                             

Danach machte er eine Tour-Pause und spielte stattdessen in einem Theaterstück den kleinen Jojo.

Im Sommer 2001 war Aaron auf eigener Tour, präsentiert von TEENick. Mit dabei waren Leslie Carter und die A*Teens.

Im gleichen Monat erschien in den USA seine Single ''Oh Aaron'', das erste Duett mit Nick.

Passend dazu erschien das dritte Album mit dem gleichen Namen, wo noch ein Lied zusammen mit Bruder Nick drauf zu hören ist. Es heisst ''Not Too Young Not Too Old''. Außerdem ist eine Ballade namens ''I'm All About You'' vorhanden. Mein Lieblingssong ist immernoch ''Hey You''. Das Album ist in Deutschland zwar noch nicht erschienen, aber ihr könnt es jetzt auf meiner Homepage unter Media anhören!

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!